Großmeister Son Jong-Ho

Großmeister Son Jong-Ho wurde in Pusan in Südkorea geboren.
Bereits mit 18 Jahren leitete er den Taekwondo Club an seinem Gymnasium und organisierte dort Taekwondo Demonstrationen vor bis zu 2000 Zuschauern.

Er beendete seine Studium an der Kyong-Hee Universität in Seoul als Diplom Sportlehrer und wurde anschließend Taekwondo-Ausbilder beim Militär.

Anfang der 70er Jahre kam Großmeister Son Jong-Ho nach Deutschland und begann, zusammen mit weiteren bekannten koreanischen Taekwondo Lehrern, hier Taekwondo zu unterrichten.

Mitte der 70er verlagerte er seine Tätigkeit nach Österreich und Italien, wo sich Clubs und Center z.B. in Klagenfurt, Villach, Wien, Graz und Udine bildeten. Ab 1992 begann Großmeister Son-Jong Ho wieder in Deutschland zu unterrichten und 1995 wurde das erste SON JONG-HO CLASSIC TAEKWONDO CENTER in München eröffnet. Danach entstanden weitere Trainingsstätten außerhalb Bayerns, z.B. in Siegen, Berlin und im Saarland.

In den Centern des Son Jong-Ho Taekwondo Verbandes wird die klassische Variante des Taekwondo unterrichtet, basierend auf Hyong (Form), Chayu Taeryon (kontaktloser Freikampf) und Kyok Pa (Bruchtest).

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • Twitter - White Circle

Folgen Sie uns auf sozialen Netzwerken!